Kreuzwegstation (Detail) Kirchturm (Detail) Innenraum Kanzel (Detail) Schmerzhafte Mutter, St. Petrus ad vincula Gesmold Maria Königin Wandgemälde im Eingangsbereich Innenraum Madonna Kanzel, St. Petrus ad vincula Gesmold

Bewahrung der Schöpfung

Firmkatechet*innen Team auf Exkursion

Da der Firmkurs "Kann Spuren von Nachhaltigkeit" in diesem Jahr nicht nachgefragt wurde, hat das Kursteam kurzerhand ihr Programm mit den Kolleg*innen aus der Firmkatechese durchgeführt. Hierbei war besonders spannend der Besuch auf dem Aktivstall für Schweine in Hankenberge.

Samstagmorgen trafen sich das Vorbereitungsteam des Firmkurses "Kann Spuren von Nachhaltigkeit enthalten" mit mehreren Firmkatechet*innen auf dem Hof von Gabriele Mörixmann in Hankenberge. Dort betreibt sie seit 6 Jahren einen Aktivstall für Schweine.

Kern ihres Aktivstall-Konzeptes ist die Tiere mit einem erhöhten Maß an Tierwohl zu halten. Mit fünf unterschie dlich geprägten Bereichen für jede Tier-Altersgruppe ermöglicht sie den Tieren spielen, wühlen, duschen, ruhen, fressen, abkühlen, draußen sein uvm. 

Ihr Aktivstall für Schweine bedeutet neben einem deutlich höheren Material- und Arbeitseinsatz auch die Etablierung auf dem Markt und dazwischen eine adäquate Schlachtung und Verarbeitung.


Mit ihrem Tierwohl-Konzept bedient Gabriele Mörixmann die Sparte von Konsumenten, denen Tierwohl am Herzen liegt, jedoch nicht automatisch biologische Viehwirtschaft finanzieren kann oder möchte.


Gabriele Mörixmann lebt ihre Berufung als Landwirtin und legt damit deutlich Zeugnis dafür ab, dass sich Einsatz aus Leidenschaft sinnstiftend und motivierend auswirkt und lohnt!

Tief beeindruckt verließ die Katechet*innenrunde den Hof um sich anschließend mit Schweinefleisch aus dem Aktivstall für Schweine beim mittäglichen Grillen zu stärken ehe es zum nächsten landwirtschaftlichen Betrieb weiter ging, bei dem das Hirtenprinzip zum thematischen Schwerpunkt wurde.

Vielen Dank an das Orgateam!

Impressum · Datenschutzerklärung
design & cms by 12view.de 2014