Deckengemälde Innenraum Kanzel (Detail) Kirchturm (Detail) Wandgemälde im Eingangsbereich Maria Königin Schmerzhafte Mutter, St. Petrus ad vincula Gesmold Kreuzwegstation (Detail) Kanzel, St. Petrus ad vincula Gesmold Innenraum

Wir sind der Meinung, dass...

...Gemeinschaft von Austausch und Diskussion lebt!


Kontrovers diskutiert...

...Glaubenskongregation: Nein zur Segnung homosexueller Paare

Die Antwort der Glaubenskongregation auf die Frage, ob homosexuelle Paare gesegnet werden können, beschäftigt zurzeit viele (nicht nur katholische) Menschen. Hier findet sich das Schreiben aus Rom: https://www.dbk.de/presse/aktuelles/meldung/bischof-baetzing-zur-heutigen-veroeffentlichung-der-kongregation-fuer-die-glaubenslehre

Die Meinungen zu dieser Frage sind vielfältig und durchaus kontrovers. Auch bei uns im Pastoralteam. Dieser Pluralität sind wir uns durchaus bewusst (in unserer Gemeinde, unserem Bistum, unserem Land und der Weltkirche). Die Vielfältigkeit ist eine Herausforderung, die wir in gegenseitiger Toleranz aushalten müssen (in vielen Fragen), die aber auch zum lebhaften Diskurs einlädt.

Diskussionspunkte sind unter anderem:

- Die Antwort der Glaubenskongregation wiederholt die bestehende Lehre, Neues beinhaltet die Antwort nicht.

- Das Ehesakrament bzw. eine Ehe im kirchlichen Sinne und eine Segnung eines homosexuellen Paares sind nicht dasselbe.

- Die Segnung einer homosexuellen Person wird durch die Antwort der Glaubenskongregation nicht verboten.

- Human- und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse, wie auch die konkreten Lebenssituation vieler Menschen sprechen für eine Änderung und Weiterentwicklung der kirchlichen Sexualmoral/-lehre. Dann ließe sich die liturgische Frage des Segnens von homosexuellen Paaren leichter angehen.

- Der „Synodale Weg“ ist eine Möglichkeit, eine Diskussion und Weiterentwicklung in dieser Frage und anderen (Frauenfrage/-weihe; Berufung zum Dienst in der Kirche etc.) zu eröffnen.

- Die Kriterien, die das Segnen in und durch die Kirche bestimmen, sind weiterzuentwickeln – wie sich ja auch die Gestalt der Sakramente immer wieder entsprechend geändert haben.

Das Pastoralteam der Pfarreiengemeinschaft


Position der Gruppenleiter*innen unserer Kirchengemeinde

Auch durch die Medien angetrieben, sind vielerorts Statements zu finden. So hat sich auch unsere katholische Jugend positioniert. Die Gruppenleiter*innen der kath. Jugend Wellingholzhausen haben an einem zentralen Ort, zwischen Stock und Wurm, ihr Statement gesetzt und unterstreichen dies mit ihren Worten:

Segen für alle!

Unser Gott diskriminiert nicht! 

Das steht auf dem Banner, welches wir über den Ring hängen durften. Danke nochmal an alle, die das ermöglicht haben!

Segen ist nichts Exklusives, sondern ein Geschenk Gottes, das Menschen und vor allem Liebenden nicht verwehrt werden darf. Liebe kann keine Sünde sein. Das ist unsere Überzeugung, dafür haben wir gerne ein Statement gesetzt!

Segen ist Zuspruch: Gott ist da, bei dir, bei mir, bei allen! Schön, dass uns dieses Banner nun bei jedem Gang oder jeder Fahrt durchs Dorf daran erinnert!

Die Gruppenleiter*innen der Kath. Jugend Wellingholzhausen


Bischof Franz-Josef Bode

Bischof Franz-Josef Bode hat sich zu diesem Thema auch wiederholt geäußert. Zuletzt mit den Worten: "Solche einfachen Antworten, das hat sich längst gezeigt, beenden Fragen nicht, sondern befeuern sie eher", schrieb er in einem auf der Facebook-Seite des Bistums Osnabrück veröffentlichten Post.


Bischof Rudolf Voderholzer

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer dagegen hat das Nein des Vatikan zur Segnung gleichgeschlechtlicher Verbindungen begrüßt. Ausdrücklich dankte er der Kongregation für die Klarstellung.


Petition von Seelsorger*innen

Mehr als 2600 Seelsorger*innen haben in kürzester Zeit einen Aufruf zu Segnung homosexueller Paare unterstützt: https://www.katholisch.de/artikel/29252-2600-seelsorger-unterstuetzen-aufruf-zur-segnung-homosexueller-paare



Und was meinen Sie, meint Ihr? Wir freuen uns über Rückmeldungen. Vielleicht ist dies ein Aufschlag uns auch über andere moraltheologische Themen und eigene Glaubensinhalte auszutauschen.



Impressum · Datenschutzerklärung
design & cms by 12view.de 2014