Pfarreiengemeinschaft Wellingholzhausen.Gesmold

Schulkatechese 2. Klasse Gesmold

Bitte Bild auswählen
Ab dem 24 März gab es für die Kinder der 2. Klassen in Gesmold das Angebot zur Schulkatechese. 14 Mädchen und Jungen haben sich angemeldet und sich gemeinsam auf den Weg gemacht.

Da zu dem Zeitpunkt aufgrund der Auflagen keine Treffen in Präsenz stattfinden konnten, sind die Kinder mit einem Osterbrief gestartet. Dieser beinhaltete verschiedene Anregungen zum Basteln und Mitmachen: das Pflanzen eines Blumensamens, eine Anemone, oder das Gestalten eines Plakates in der Kirche. Es gab Geschichten zum Thema Leben und Tod und gemeinsam mit Michael Göcking wurde auch ein Video gedreht, welches sich die Kinder auf dem Youtube Kanal (Pfarrwege) der Gemeinde anschauen konnten: „Was passiert bei einer Beerdigung?“ Dieses ist immer noch online und kann jederzeit angeschaut werden.


Da auch nach Ostern die Pandemiesituation nicht zu ausreichenden Lockerungen führte, gab es nach dem Osterbrief einen Himmelbrief, der Anregungen rund um die Themen Himmelfahrt und Pfingsten enthielt. Die Kinder konnten u. a. die Pfingstgeschichte lesen und hören, einen Himmelfahrtsbecher basteln (https://christlicheperlen.wordpress.com/), ein Gebetsleporello basteln und ein Knicklicht entzünden.

Am 31.5 war es endlich soweit, passend zu strahlendem Sonnenschein und Fronleichnam konnten endlich das erste und dann leider auch das letzte Treffen stattfinden. Im Pfarrheimgarten gab es einen gemeinsamen Auftakt mit Kennenlernen und Spiel, sowie einen kleinen Einstieg zu Fronleichnam. Im Anschluss konnten die Kinder, in drei Kleingruppen eingeteilt auf Entdeckungstour gehen.

Unsere Küsterin Frau Niederwestberg gab einen kleinen Einblick in die Sakristei und zeigte die beeindruckende Monstranz, unser Organist Herr Lanver gab einen Einlick auf den Orgelboden und zeigte wie die Orgel funktioniert und gespielt wird und die Katechetin Frau Eickmeyer gestaltete mit Frau Otto und den Kindern vor der Kirche ein Blumenbild. Beim Durchlaufen dieser drei Stationen gab es große Augen, offene Münder und viele wissbegierige Fragen. Mit positiven Rückmeldungen der Kinder wurde das Treffen beendet und eine gelungene Katechese beendet.

Ein Dank gilt auch den weiteren Katechetinnen Frau Diddens, Frau Guß und Frau Lübrecht, sowie auch den Eltern, ohne die eine Katechese, die zum Teil zu Hause stattfinden musste, so auch nicht möglich gewesen wäre.





Ausdruck von: gesmold.pfarrwege.de/content/842/Startseite/Berichte_und_Rueckblick/Schulkatechese_2._Klasse_Gesmold/index.html
Datum: 25.09.2021