Innenraum Madonna Kreuzwegstation (Detail) Wandgemälde im Eingangsbereich Kanzel, St. Petrus ad vincula Gesmold Kanzel (Detail) Maria Königin Innenraum Kirchturm (Detail) Deckengemälde

Ökumenischer Integrationskreis Wellingholzhausen

In Welling gibt es neue Mitbürger! Wir freuen uns über die neun Familien, die in Welling wohnen werden. Wenn jemand selbst kein Auto hat und nicht mobil ist, ist es schwierig zur Tafel nach Melle zu gelangen.

Wir suchen Fahrer, die mit ihrem privaten PKW die neuen Mitbürger nach Melle zur Tafel fahren (Öffnungszeiten: Di + Fr jew. von 14.30 bis 16.30 Uhr). Der Fahrdienst kann am besten auf viele Schultern verteilt werden! Bitte melden Sie sich, wenn Sie ab und zu einen Fahrdienst übernehmen können.

Ansprechpartnerinnen: Brigitte Heitz (b.heitz [at] osnanet.de Tel. 05429-2171) oder Ulrike Mestemacher (05429-2521 u.a.mestemacher [at] t-online.de). (Stand: April 2016)

Allgemeine Informationen:

Der Integrationskreis in Wellingholzhausen hat sich das Ziel gesetzt, neue Bürgerinnen und Bürger in Wellingholzhausen willkommen zu heißen. Zurzeit gibt es einige Flüchtlinge, die in einer großen Unterkunft in Welling leben. Dort leben nicht nur Flüchtlinge, sondern auch andere Hilfsbedürftige. Sie wird auch „Alte Molkerei“ genannt.

Im Jahr 2013 schlossen sich erstmals einige Ehrenamtliche zusammen. Seit Anfang 2014 gibt es einen ökumenischen Integrationskreis mit Ehrenamtlichen und Vertretern der evangelischen und katholischen Mitgliedern der Kirchengemeinden, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Flüchtlinge in Wellingholzhausen zu begleiten.

Die Treffen des Integrationskreises finden regelmäßig im Abstand von vier bis sechs Wochen statt. Bei den Treffen lernen sich alle kennen und die Flüchtlinge können berichten, was ihnen fehlt bzw. in welchen Bereichen sie Hilfe brauchen. Es fanden Ausflüge wie bspw. Wanderungen, Zoo-Besuche in Olderdissen oder Grill- und Kochabende statt. Zudem werden die Flüchtlinge immer wieder zu verschiedensten Gemeindeveranstaltungen eingeladen (Turnen, Weltgebetstag, Gemeindefest,…). Es besteht eine Kooperation zum Caritasverband / Flüchtlingssozialarbeit. Zu allen Treffen des Kreises sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Zur Zeit werden Informationen und Termine über den Pfarrbrief veröffentlicht und unter dieser Seite werden ebenfalls aktuelle Termine und Informationen angekündigt.

Es werden zwar auch Sachspenden und Geldspenden benötigt, vielmehr brauchen wir aber Menschen, die ihre Zeit spenden und die Flüchtlinge zu ihren Veranstaltungen mitnehmen und sie an ihrem Alltag teilhaben lassen.

Wir suchen zurzeit nach Patinnen und Paten, die sich für einen Flüchtling verantwortlich fühlen und ihn im Alltag begleiten. Das Engagement kann hierbei unterschiedlich ausgestaltet sein. Melden Sie sich!

Welche gemeinnützigen Aufgaben können in unserer Gemeinde von Flüchtlingen übernommen werden? (Größere Kooperation mit den Vereinen, Verbänden?)

Rückblick: Kochen des Integrationskreises in der Schule

TERMINE:


design & cms by 12view.de 2014